Digitale Langzeitarchivierung

Logo Digitales Österreich Langzeitarchivierung

Digitales Archiv Österreich

"Kein Dokument darf verlorengehen, weder heute noch morgen und auch nicht in hundert Jahren." Diesem Grundprinzip folgt, nach fachgerechter Vorbereitung, das Digitale Archiv Österreich - ein Speichersystem an zwei Standorten und eine auf dem Open Archival Information System (OAIS) Referenzmodell basierende Software.
Alle österreichischen Länder, Städte, Gemeinden und andere öffentlichen Körperschaften sind eingeladen, diese Archivlösung mit einem eigenen Mandanten mit zu benützen.

Mehr zum "Digitalen Archiv Österreich"

Digitales Archiv Österreich – Eine Lösung für alle.
Informationsveranstaltung am 28. März 2011

Nach mehrjähriger Projekt- und Entwicklungsarbeit steht das Digitale Archiv Österreich nun als performante, leistungsfähige und hochsichere Lösung für die Langzeitarchivierung von verschiedensten Informationen zur Verfügung. Am 28. März fand dazu eine Informationsveranstaltung statt.

Nachlese zur Informationsveranstaltung am 28. März

Was bisher geschah

Zum Einstieg in das Thema Langzeitarchivierung fand am 18. April 2007 das Symposium Digitale Langzeitarchivierung statt, an dem mehr als 230 Expertinnen und Experten teilnahmen.

Darauf aufbauend organisierten das Bundeskanzleramt Österreich, das Österreichische Staatsarchiv und die Österreichische Nationalbibliothek gemeinschaftlich die Aktivitäten des Österreichischen Wissensnetzwerks Digitale:Langzeitarchivierung (Netzwerk Dig:LA).