Inhalt

Beschlussprotokoll des 21. Ministerrates vom 15. November 2016

1. Der Ministerrat genehmigt das Beschlussprotokoll Nr. 20 und beschließt, die Tagesordnung um die Punkte 18 bis 25 zu erweitern.

2. Der Ministerrat nimmt von den ihm vorliegenden Mitteilungen und Resolutionen 1 bis 6 Kenntnis.

3. Personalangelegenheiten (siehe Beilage). Alle Anträge werden angenommen.

4. Berichte von Ratssitzungen
4.1 Bericht des Bundesministers für Europa, Integration und Äußeres, Zahl EU.3.18.48/ 0038-III.2/16, betreffend Tagung des Rates Allgemeine Angelegenheiten am 18. Oktober 2016 in Luxemburg. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

4.2 Bericht des Bundesministers für Arbeit Soziales und Konsumentenschutz, Zahl 59.201/0028-V/A/1/16, betreffend Rat Beschäftigung, Sozialpolitik, Gesundheit und Verbraucherschutz am 13. Oktober 2016 in Luxemburg. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

4.3 Bericht des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Zl. UW.1.5.7/0120-EU-Koord/UW/16, betreffend 3486. Tagung des Rates Umwelt am 30. September 2016 in Brüssel. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

5. Bericht des Bundesministers für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien, Zahl 604.628/0003-V/1/16, betreffend § 62a Abs. 1 Z 4 Verfassungsgerichtshofgesetz 1953, BGBl. Nr. 85/1953; Verfahren vor dem Verfassungsgerichtshof G 370/2016. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

6. Bericht des Bundesministers für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien, Zahl 604.675/0002-V/5/16, betreffend § 311 Allgemeines Sozialversicherungsgesetz, BGBl. Nr. 189/1955, § 125 Abs. 12 Universitätsgesetz 2002, BGBl. I Nr. 120/2002; Verfahren vor dem Verfassungsgerichtshof G 279/2016. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

7. Bericht des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Zahl 462.301/0025-VII/B/7/15, betreffend Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Arbeitszeitgesetz, das Arbeitsruhegesetz und das Arbeitsplatz-Sicherungsgesetz 1991 geändert werden. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

8. Bericht des Bundesministers für Europa, Integration und Äußeres, Zahl BA.5.26.41/ 0007-V.1/16, betreffend Abkommen zwischen der Regierung der Republik Österreich und dem Ministerrat von Bosnien und Herzegowina über die Zusammenarbeit auf den Gebieten der Kultur, Bildung, Wissenschaft, Jugend und des Sports; Unterzeichnung. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

9. Bericht des Bundesministers für Europa, Integration und Äußeres, Zahl CH.8.19.07/ 0001-I.7/16, betreffend Internationales Übereinkommen zum Schutz aller Personen vor dem Verschwindenlassen (CED); Entsendung einer österreichischen Delegation zur Konferenz der Vertragsstaaten am 19. Dezember 2016 in Genf, Schweiz. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

10. Bericht des Bundesministers für Europa, Integration und Äußeres, Zahl AT.2.07.39/ 0007-II.8b/16, betreffend Übereinkommen über das Verbot der Entwicklung, Herstellung und Lagerung bakteriologischer (biologischer) Waffen und von Toxinwaffen sowie über die Vernichtung solcher Waffen; Entsendung einer österreichischen Delegation zur Achten Überprüfungskonferenz der Vertragsstaaten vom 7. bis 25. November 2016 in Genf, Schweiz. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

11. Bericht des Bundesministers für Finanzen, Zahl 040.400/0003-III/6/16, betreffend Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem ein Bundesgesetz zur Verhinderung der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung im Finanzmarkt (Finanzmarkt-Geldwäschegesetz) erlassen wird und das Alternative Investmentfonds Manager-Gesetz, das Bankwesengesetz, das Bausparkassengesetz, das Betriebliche Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorgegesetz, das Börsegesetz 1989, das Bundesfinanzierungsgesetz, das Bundesgesetz zur Schaffung einer Abbaueinheit, das Bundeskriminalamt-Gesetz, das Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz, das E-Geldgesetz 2010, das Finanzmarktaufsichtsbehördengesetz, das Gemeinsamer Meldestandard-Gesetz, das Glücksspielgesetz, das Investmentfondsgesetz 2011, das Kontenregister- und Konteneinschaugesetz, das Rechnungslegungs-Kontrollgesetz, das Sanierungs- und Abwicklungsgesetz, das Sparkassengesetz, das Versicherungsaufsichtsgesetz 2016, das Verbraucherzahlungskontogesetz, das Wertpapieraufsichtsgesetz 2007 und das Zahlungsdienstegesetz geändert werden. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

12. Bericht der Bundesministerin für Gesundheit und Frauen, Zahl 76.100/0006-II/B/16c/16, betreffend Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Gentechnikgesetz und das Versicherungsvertragsgesetz geändert werden. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

13. Bericht des Bundesministers für Inneres, Zahl KA1000/0380-II/13/16, betreffend Überschwemmungen in Mazedonien im August 2016; österreichische Katastrophenhilfe. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

14. Bericht des Bundesministers für Inneres, Zahl LR2230/0110-III/1/b/16, betreffend Asylantragszahlen und Kapazitätsgrenze. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

15. Bericht des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz nomine des Bundesministers für Landesverteidigung und Sport, Zahl S91150/34-PMVD/16, betreffend KSE-BVG; Vorlage des Übungs- und Ausbildungsplanes für das Jahr 2017. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

16. Bericht des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Zahl UW.4.1.1/0005-IV/1/16, betreffend Österreichisch-Schweizerische Kommission für die Wasserkraftnutzung der gemeinsamen Innstrecke (Innkommission) und Gemeinsame Aufsichtskommission; Protokoll der Tagung am 6. und 7. Juni 2016 in Landeck. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

17. Bericht des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, Zahl 96.226/0002-I/11/16, betreffend Kommissionen zur Vermessung und Vermar-kung der Staatsgrenze; Änderung in der Zusammensetzung der österreichischen Delegationen. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

18. Bericht des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Zahl 21119/0008-II/A/1/16, betreffend Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Allgemeine Pensionsgesetz und das Arbeitslosenversicherungsgesetz 1977 geändert werden sowie ein Alterssicherungskommissions-Gesetz erlassen wird (Sozialversicherungs-Änderungsgesetz 2016). Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

19. Bericht des Bundesministers für Finanzen, Zahl 111.102/0107-II/3/16, betreffend Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem ein Finanzausgleichsgesetz 2017 erlassen wird sowie das Finanzausgleichsgesetz 1997, das Finanzausgleichsgesetz 2001, das Finanzausgleichsgesetz 2005, Finanzausgleichsgesetz 2008, das Umweltförderungsgesetz, das Gesundheits- und Sozialbereich-Beihilfengesetz und das Bundespflegegeldgesetz geändert werden und das Bedarfszuweisungsgesetz aufgehoben wird. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

20. Bericht des Bundesministers für Finanzen, Zahl 111.102/0108-II/3/16, betreffend Vereinbarung gem. Art 15a B-VG zwischen dem Bund und den Ländern, mit der Regelungen zu Haftungsobergrenzen vereinheitlicht werden. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

21. Bericht des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Zahl 40.101/0012-IV/9/16, betreffend Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem das Pflegefondsgesetz geändert wird. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

22. Bericht des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Zahl 40.101/0011-IV/9/16, betreffend Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und den Ländern, mit der die Vereinbarung über die gemeinsame Förderung der 24-Stunden-Betreuung geändert wird. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

23. Bericht der Bundesministerin für Gesundheit und Frauen, Zahl 71100/0010-I/C/13/16, betreffend Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem ein Bundesgesetz zur partnerschaftlichen Zielsteuerung-Gesundheit (Gesundheits-Zielsteuerungsgesetz) erlassen wird sowie das Bundesgesetz über Krankenanstalten und Kuranstalten, das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz, das Bauern-Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfall-versicherungsgesetz, das Ärztegesetz 1998, das Bundesgesetz über die Gesundheit Österreich GmbH und das Bundesgesetz über die Dokumentation im Gesundheitswesen geändert werden (Vereinbarungsumsetzungsgesetz 2017). Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

24. Bericht der Bundesministerin für Gesundheit und Frauen, Zahl 71100/0009-I/C/13/16, betreffend Abschluss einer Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG Zielsteuerung-Gesundheit und einer Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über die Organisation und Finanzierung des Gesundheitswesens. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

25. Bericht des Bundesministers für Justiz, Zahl GD52201/0034-II 1/16, betreffend Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG zwischen dem Bund und den Ländern, mit der die Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über die Abgeltung stationärer medizinischer Versorgungsleistungen von öffentlichen Krankenanstalten für Insassen von Justizanstalten (BGBl I Nr. 42/2015) geändert wird. Der Ministerrat beschließt im Sinne des Antrages.

Beilagen zum Beschlussprotokoll Nummer 21