Inhalt

Bundeskanzler Christian Kern beim European Newspaper Congress

Eröffnungsrede zu Politik und Medien im Zeitalter von Fake News und Populismus

Bundeskanzler Christian Kern referierte zum Auftakt des diesjährigen European Newspaper Congress am 22. Mai im Wiener Rathaus als Keynote Speaker zum Thema "Im selben Boot? - Politik und Medien im Zeitalter von Fake News und Populismus". Der Bundeskanzler betonte in seiner Rede, dass Politik und Medien derzeit in einer "Spirale des Populismus" gefangen seien. Er äußerte gleichzeitig aber auch seinen Respekt für die täglichen journalistischen Leistungen, die trotz knapper Ressourcen erbracht würden. Kern bekannte sich zum kritischen Journalismus und plädierte für eine Ordnungspolitik, die es Medien ermögliche, klare Antworten zu geben.

Beim dreitägigen European Newspaper Congress 2017 befassen sich rund 500 internationale Medienfachleute mit aktuellen Entwicklungen am Mediensektor, 38 Expertinnen und Experten referieren über neue Trends.

Fotos sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes kostenfrei abrufbar.