Inhalt

Bundesminister Thomas Drozda zum Tod von Gerhard Tötschinger

"Gerhard Tötschinger war einer der prägenden Künstler der vergangenen Jahrzehnte in Österreichs Kulturlandschaft. Als erfolgreicher Schauspieler, Regisseur, Intendant und Autor bewies er immer wieder aufs Neue, wie vielseitig sein Tatendrang war. Tötschinger war mit seinem ruhigen und besonnenen Charakter und seiner markanten Stimme zu Recht schnell zum Publikumsliebling geworden. Die große Bekanntheit verdankte er seinen Moderationen, die viel von seinem Witz und seinem Esprit gezeigt haben. In zahlreichen Publikationen brachte er sein Interesse für regionale Geschichte und Geschichten mit viel Verve zum Ausdruck. Sein Enthusiasmus und seine Freude an der Kunst waren ansteckend, was ich die letzten Jahre immer wieder im persönlichen Kontakt erfahren durfte. Mein tief empfundenes Mitgefühl nach seinem plötzlichen Tod gilt besonders seiner Lebensgefährtin, der großen Schauspielerin Christiane Hörbiger, und seiner Familie, Freunden und Wegbegleitern", so Kulturminister Thomas Drozda.

Gerhard Tötschinger war Träger des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst (1990), des Berufstitels "Professor" (2001) und des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst I. Klasse (2016). "Ich habe mich schon sehr gefreut, ihm diese wichtige Auszeichnung der Republik persönlich überreichen zu dürfen, zu der es leider nicht mehr kam", so der Bundesminister abschließend.

Rückfragehinweis:
Kabinett Bundesminister Mag. Thomas Drozda
Mag. Kerstin Hosa, MAS
Pressesprecherin Kunst & Kultur
Telefon: +43 1 531 15-20 21 22
Mobil: +43 664 610 63 62
E-Mail: kerstin.hosa@bka.gv.at