Inhalt

Kulturminister Drozda: Mehr Mittel und neue Servicestelle für alle öffentlichen Büchereien in Österreich

Erweiterung des Buch- und Medienbestandes – Investition in Aus- und Weiterbildung von Bibliothekaren

"Mit der Büchereiförderung und der neuen Servicestelle setzen wir an den wesentlichen Schnittstellen für die öffentlichen Büchereien in ganz Österreich an: Wir erweitern den Buch- und Medienbestand, wir investieren in die Aus- und Weiterbildung von Bibliothekaren und wir fördern die stete Weiterentwicklung und Qualitätssteigerung in den Büchereien selbst. Erste Erfolge sind bereits sichtbar: Es profitieren heute so viele Büchereien wie noch nie von unseren Förderinstrumenten", so Kulturminister Thomas Drozda heute, Mittwoch, bei einem Termin in der Hauptbücherei Wien. Von der neuen Struktur und den Fördermitteln würden 2016 bereits 308 Büchereien in ganz Österreich profitieren, was im Vergleich zu 2015 einer Reichweitensteigerung von 20 Prozent entspreche.

Neu ist, dass die Abwicklung der Büchereiförderung über eine zentrale Servicestelle, den Büchereiverband Österreich (BVÖ) erfolgt. Damit werden Qualitätssteigerungen im öffentlichen Büchereiwesen, die professionelle Unterstützung in der täglichen Büchereiarbeit und die Aus- und Weiterbildung der Bibliothekarinnen und Bibliothekare sichergestellt. Die neue 3-Jahres-Vereinbarung zwischen Bundeskanzleramt und BVÖ sieht vor, dass 5,5 Millionen Euro für öffentliche Büchereien in ganz Österreich zur Verfügung stehen. Diese Abmachung bringt Sicherheit und finanzielle Planbarkeit. Für Medienankäufe und regionale Netzwerke stehen nun 650.000 statt 500.000 Euro pro Jahr zur Verfügung. Zusätzlich werden vom Bundeskanzleramt die drei großen Büchereiverbände (Büchereien Wien, Österreichisches Bibliothekswerk, Büchereiservice des Österreichischen Gewerkschaftsbundes) mit 279.000 Euro unterstützt.

Fotos sind auf der Fotoservice-Seite des Bundespressedienstes online verfügbar.

Rückfragehinweis:
Kabinett Bundesminister Mag. Thomas Drozda
Mag. Kerstin Hosa, MAS
Pressesprecherin Kunst & Kultur
Telefon: +43 1 531 15-20 21 22
Mobil: +43 664 610 63 62
E-Mail: kerstin.hosa@bka.gv.at