Inhalt

Muna Duzdar: "Digitale Kompetenzen speziell für Mädchen so früh wie möglich fördern"

Girls' Day im Bundeskanzleramt

Das Bundeskanzleramt lud heute anlässlich des Girls' Day des Bundes Schülerinnen der HAK Gänserndorf zu einem Handy-Signatur-Workshop. Staatssekretärin für Diversität, Öffentlichen Dienst und Digitalisierung, Muna Duzdar, begrüßte die Mädchen am Ballhausplatz und betonte, wie wichtig es ist, Werkzeuge der Digitalisierung so früh wie möglich kennen und sicher anwenden zu lernen.

Die Nutzung der elektronischen Signatur am Mobiltelefon hat in den letzten Jahren einen beachtlichen Aufwärtstrend erfahren. "Aktuell gibt es bereits rund 800 000 aktive Handy-Signatur-Nutzerinnen und -Nutzer und jeden Monat kommen 15 000 bis 20 000 neue hinzu", so Staatssekretärin Muna Duzdar anlässlich des Workshops. "Dem Bundeskanzleramt ist es ein großes Anliegen, dabei zu unterstützen Hemmschwellen gegenüber neuen Technologien abzubauen und eine aktivere Partizipation von Frauen im E-Government zu erreichen. Ein wichtiges Instrument dafür ist auch die Handy-Signatur." ergänzte Duzdar.

Im Workshop standen dabei Einsatzmöglichkeiten der Handy-Signatur im Mittelpunkt, die für die Altersgruppe von besonderer Relevanz sind. Die Handy-Signatur, die ab dem 14. Lebensjahr aktiviert werden kann, ermöglicht Jugendlichen beispielsweise die rasche und einfache Online-Beantragung der Studienbeihilfe, die elektronische Unterschrift eines Bewerbungsschreibens in PDF-Form, die Kündigung von Abos und vieles mehr. Die Aktivierung kann in zahlreichen Registrierungsstellen wie zum Beispiel Finanzämtern, Gebietskrankenkassen, in vielen Städten, Gemeinden und Bezirksverwaltungsbehörden oder über einen spezifischen Prozess auch in Schulsekretariaten erfolgen.

"Unser Ziel ist es, die Vorteile der Handy-Signatur nicht nur theoretisch zu vermitteln, sondern die Mädchen und jungen Frauen zu befähigen, das Instrument kompetent für Lebenssituationen, in denen sichere elektronische Identifikation und Authentifikation gefordert sind, einzusetzen." betonte Muna Duzdar. So konnten die Schülerinnen die Handy-Signatur auch gleich vor Ort ausprobieren. Abschließend verwies Duzdar auf einen durch das Bundeskanzleramt erstellten Leitfaden zur Nutzung der Handy-Signatur, der zwar für die Zielgruppe Mädchen konzipiert wurde, aber genauso von Buben verwendbar ist.

Bilder zu diesem Termin sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes kostenfrei abrufbar.

Weitere Informationen

Rückfragehinweis:
Markus Stradner
Bundeskanzleramt – Büro Staatssekretärin Mag. Muna Duzdar
Pressesprecher der Staatssekretärin
Telefon: +43 1 531 15-20 40 65
Mobil: + 43 664 885 40 022
E-Mail: markus.stradner@bka.gv.at